Roadmap to Zero

A&E Gütermann ist stolzes Mitglied der ZDHC Initiative. ZDHC steht für Zero Discharge of Hazardous Chemicals und ist ein Programm, welches von der gemeinnützigen ZDHC Foundation geleitet wird. Mehr als 20 renommierte Unternehmen aus der Textil- und Schuhindustrie haben sich zu dieser Initiative zusammengeschlossen und dazu verpflichtet, durch die Beseitigung von gefährlichen Chemikalien im Herstellungsprozess, gemeinsam eine Verbesserung von Umwelt und Gesundheit zu erreichen.
 
Die ZDHC Initiative fokussiert sich dabei auf die folgenden Arbeitsbereiche:
  • Manufacturing Restricted Substances List (MRSL*) & Konformitätserklärung
  • Abwasserqualität
  • Audit-Protokoll
  • Forschung
  • Messwerte & Offenlegung sowie
  • Schulungen
Als eines der führenden Textilunternehmen, welches sich aktiv für den Bereich Nachhaltigkeit einsetzt, arbeiten wir mit führenden Marken zusammen, die den branchenweiten Wandel im verantwortungsbewussten Chemikalienmanagement vorantreiben.
Aktiv die Ziele der ZDHC Initiative unterstützend, verpflichtet sich A&E Gütermann zur Einhaltung der MRSL*. Neben der gezielten Verbesserung unserer globalen Wasserqualität und unserer CO2-Emissionswerte, arbeiten wir intensiv an neuen Wegen zur langfristigen Realisierung unserer Nachhaltigkeitsziele. Hierzu gehören auch regelmäßige interne sowie externe Sustainability-Audits an unseren Produktionsstätten. Nachfolgend finden Sie die priorisierten Chemikalien zu deren Eliminierung wir uns verpflichtet haben:
*Manufacturing Restricted Substances List (MRSL): Download PDF / 8.68 MB

„Chemiekalienmanagement sollte die Grundlage für die Nachhaltigkeitsbemühungen eines jeden Unternehmens sein, ungeachtet der geografischen Lage und der Umweltbelastung.“  Frank Michel, Executive Director ZDHC Group

Weitere Informationen zur ZDHC Initiative finden Sie unter: Roadmap to Zero