Nachhaltigkeit als stetiger Prozess

Nachhaltigkeit bedeutet für A&E Gütermann das stetige Bemühen einen Einklang zwischen Ökonomie und Ökologie anzustreben. Wir möchten nachhaltig Wert schaffen - und das in jeglicher Hinsicht. Eine aktuelle Status-quo-Analyse zeigt welche Erfolge wir bislang erzielen konnten:
 
34% Senkung des globalen Wasserverbrauchs seit 2006
48.000.000 kg Treibhausgase wurden seit 2006 eingespart
2% Reduzierung der globalen CO2-Emissionen von A&E seit 2006
100% des in Gutach-Breisgau von A&E Gütermann verbrauchten elektrischen Stroms stammt aus Wasserkraft
Null Deponieabfall in den Vereinigten Staaten. Die USA ist das zweite Land nach Sri Lanka, das dieses globale Ziel für alle A&E Betriebe erfüllt
106.000.000 kWh Strom wurden seit 2006 eingespart. Dies trug zu einer Senkung des globalen Energieverbrauchs um 7% bei

Unsere 10 Schritte für nachhaltige Nähfäden

Bei der Herstellung unserer Premium Nähfäden haben sich folgende Schritte etabliert und sind seit Jahren gelebte Praxis bei A&E Gütermann:
 
1.  Geringer CO2-Ausstoß
2.  Wassereinsparung & -recycling
3.  Energieeinsparung
4.  Umweltfreundliche Verpackungen
5.  Abfallvermeidung und -recycling
6.  Nachhaltige Produkte
7.  Soziale Mitarbeiterverantwortung (EHS)
8.  Umweltschonende Belieferungswege
9.  Ressourcenschonende Produktion
10. Ökologische Mitarbeiterschulungen

A&E Nachhaltigkeitsbericht GJ 2016/17

Im Fokus des diesjährigen Nachhaltigkeitsberichts stehen die drei Grundsätze, für welche das branchenführende Nachhaltigkeitsprogramm von A&E steht: Transparenz, Rückverfolgbarkeit und Vertrauen. Dabei werden insbesondere auf die Errungenschaften in den Bereichen Sicherheit, ökologische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung (CSR) näher eingegangen. Die kontinuierlichen Verbesserungen von A&E, insbesondere die globale Wasserversorgung und die Abfallvermeidung (Zero-Waste-to-Landfill) betreffend, gelten bereits heute als führendes Beispiel in der Textilindustrie.
 
A&E Nachhaltigkeitsbericht
PDF Download