Pflegekennzeichnung

Veröffentlicht am: 16.01.2018
Sachgerechte Pflege von Textilien
An Textilien werden viele Ansprüche gestellt: Sie sollen gut aussehen, zweckmäßig, haltbar und strapazierfähig sein. Auch die bekleidungsphysiologischen Anforderungen sollten erfüllt werden, um beispielsweise bestimmte Schutzeigenschaften gegen Hitze, Kälte, Feuchtigkeit, Chemikalien oder Strahlen zu gewährleisten. Durch den Einsatz verschiedenster Materialien, Bekleidungskonstruktionen und Ausrüstungen wie etwa Funktionsmaterialien, Materialverbindungen oder Imprägnierungen können solche Funktionen erfüllt werden. Dabei ist wichtig, dass diese Funktionsmechanismen auch nach der Pflege noch gegeben sind. Wird das Textil nicht sachgerecht gepflegt, so kann dies zu irreparablen Schäden des Textils und somit zu Funktionseinschränkungen oder gar Funktionsverlusten führen.

Um jedoch eine sachgerechte Pflege von Textilien gewährleisten zu können, wurde eine international gültige „Pflegekennzeichnung“ eingeführt. Diese ist durch die internationalen Vereinbarungen der GINETEX geregelt und wird sprachenunabhängig in Symbolen ausgedrückt. Die GINETEX-Symbole sind markenrechtlich geschützt und gelten als reine Empfehlung bzw. Pflegeinformation. GINETEX fördert die Verbreitung und Verwendung der GINETEX-Symbole. Oberstes Ziel ist dabei, eine globale Harmonisierung der Pflegekennzeichnung zu erreichen.
 
Nachfolgend erklären wir Ihnen die fünf Basissymbole der Textil-Pflegekennzeichnung, welche gemäß GINETEX-Richtlinie auch in dieser Reihenfolge verwendet werden müssen:

Pflegekennzeichnung_Symbole

Waschen
Das Symbol „Waschen“ gilt für die Hand- und Maschinenwäsche und ist bei der Haushaltswäsche zu beachten. Ist der Bottich durchgestrichen bedeutet dies, dass das Textil nicht gewaschen werden darf. Ist eine Hand im Bottich, kennzeichnet dies die Handwäsche. Die Zahlen im Waschbottich geben die maximale Waschtemperatur in Grad Celsius an, welche nicht überschritten werden sollte. Ein Balken unter dem Bottich symbolisiert eine schonende Behandlung, ein doppelter Balken kennzeichnet einen besonders schonenden Prozess.

Bleichen
Das Symbol „Bleichen“ wird mit einem Dreieck dargestellt. Es gibt Aufschluss darüber, ob der Einsatz von bleichmittelhaltigen Waschzusätzen bei der Pflege möglich ist oder nicht. Ein leeres Dreieck bedeutet, dass Chlor- und Sauerstoffbleiche angewendet werden kann. Befinden sich im Dreieck zwei schräge Balken, so ist nur Sauerstoffbleiche zulässig, jedoch keine Chlorbleiche. Ist das Dreieck durchgestrichen, ist das Bleichen der Wäsche nicht möglich.
 
Trocknen
Das Symbol „Trocknen“ wird mit einem Quadrat dargestellt. Ist ein Kreis darin, so gibt das Symbol einen Hinweis über die Eignung für das Trocknen im Wäschetrockner. Die in der Trockentrommel enthaltenen Punkte geben die Trocknungsstufe bzw. die entsprechende Temperatur an. Ist das Symbol mit Kreis im Quadrat durchgestrichen, ist eine Trocknung im Wäschetrockner nicht möglich. Striche im Quadrat hingegen weisen auf die natürlichen Trocknungsprozesse hin.

Bügeln
Das Symbol „Bügeln, dargestellt durch ein Bügeleisen, zeigt, ob ein Textil gebügelt werden darf oder nicht. Die innerhalb des Bügelsymbols zu sehenden Punkte, kennzeichnen die Temperaturbereiche der Bügeleisen mit welchen maximal gebügelt werden sollte. Ein durchgestrichenes Symbol bedeutet, dass das Erzeugnis nicht gebügelt werden darf.
 
Professionelle Textilpflege
Das Symbol der professionellen Textilpflege wird mithilfe eines Kreises dargestellt. Bei der professionellen Textilpflege kommen sowohl organische Lösemittel als auch spezielle wässrige Verfahren in Betracht. Daher unterscheidet die Pflegekennzeichnung zwischen Trockenreinigung und Nassreinigung. Die Buchstaben innerhalb des Kreises informieren dabei über das in Frage kommende Lösemittel. P und F stehen für die organischen Lösemittel der Trockenreinigung und W für die Nassreinigung. Ein Balken unterhalb des Kreises bedeutet, dass die mechanische Beanspruchung reduziert werden muss bzw. ein milderes Verfahren angewandt werden muss. Ist der leere Kreis durchgestrichen, so ist eine professionelle Textilpflege im organischen Lösungsmittel nicht möglich und würde dem Textil nur schaden. Ist das W im Kreis durchgestrichen, so wird nicht empfohlen das Textil in der Nassreinigung zu pflegen.
 
Stets gut informiert
Auch wir informieren unsere Endverbraucher- und Industriekunden regelmäßig über die sachgerechte Pflege unserer Produkte. Die GINETEX-Pflegekennzeichnungen finden Sie online beispielsweise auf unseren Produktdetailseiten unter dem Punkt Pflegehinweise. Haben Sie dennoch eine weiterführende Frage zur Pflege eines bestimmten A&E Gütermann Produktes? Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns gerne unter: contact@guetermann.com